Datenschutz

Die TLGG Agency GmbH („TLGG“) nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und stellt sicher, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl unternehmensseitig als auch von externen Dienstleistern eingehalten werden. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen („personenbezogene Daten“). 

Für die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe gelten die Begriffsbestimmungen der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

I. Wer ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich und wie erreiche ich den betrieblichen Datenschutzbeauftragten?

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die

TLGG Agency GmbH
Paul-Lincke-Ufer 39-40
10999 Berlin
zentralenoSpam@tlggnoSpam.de

Bei Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich unter folgender Adresse jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden:

datenschutznoSpam@tlggnoSpam.de

II. Auf welche Art, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken, insbesondere um Ihnen den Zugang zu unserer Webseite anbieten, Sie in E-Mail-Verteiler aufnehmen und Ihnen Zugang zu unseren Job-Angeboten verschaffen zu können.

1. Rechtsgrundlagen

1.1 Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Für einen Widerruf verwenden Sie bitte die unter Ziffer I. angegebenen Kontaktdaten.

1.2 Interessenabwägung, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele hierfür sind:

  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

1.3 Gesetzliche Vorgaben, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO oder öffentliches Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO

Sofern wir gesetzlich zu einer Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet sind, findet eine Verarbeitung auch auf dieser Grundlage statt. Hierbei kann es sich beispielsweise um Nachweispflichten gegenüber dem Finanzamt oder anderen Behörden handeln.

2. Besuch dieser Webseite

Sofern Sie unsere Website ausschließlich zu Informationszwecken nutzen, erheben und verwenden wir, zum Zweck der Systemsicherheit temporärer Verbindungsdaten mittels sogenannter Logfiles, lediglich die Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt. Zu diesen Daten gehören:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs auf unsere Website,
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp,
  • die Browser-Einstellungen,
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • die von Ihnen zuvor besuchte Seite,
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffstatus (z.B. Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.),
  • die Ladezeit unserer Website und
  • Ihre IP-Adresse.

Bei uns werden nur pseudonymisierte IP-Adressen von Besuchern unserer Webseite gespeichert. Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile standardmäßig statt der tatsächlichen IP-Adresse des Besuchers z.B. 123.123.123.123 eine IP-Adresse 123.123.123.XXX gespeichert wird, wobei XXX ein Zufallswert zwischen 1 und 254 ist. Die Herstellung eines Personenbezuges ist nicht mehr möglich.
Wir erheben und verwenden diese Daten, um Ihnen die Nutzung unserer Website zu ermöglichen, um unser Internetangebot zu verbessern sowie für statistische und Marketingzwecke.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSVGO). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.
Die Löschung der aufgeführten Daten erfolgt nach einer Frist von einem Monat automatisiert.
In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffern II.5 und II.6 dieser Datenschutzerklärung.

3. Kontaktformular und Newsletter über Typeform

Für die Bereitstellung von Kontaktformularen als auch für den Versand von Newslettern und E-Mails verwenden wir den Dienst „Typeform“, einer E-Mail-Versandplattform des spanischen Anbieters TYPEFORM SL, C/Bac de Roda, 163 (Local), 08018 – Barcelona (Spain). Dies ermöglicht es uns, Ihnen eine einfache Kontaktmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. 
Dafür verarbeitet Typeform folgende personenbezogene Daten: 

  • E-Mail-Adresse*
  • Vorname*
  • Nachname*
  • Unternehmensname*
  • Position*

Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Typeform ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Übermittlung von Anfragen und deren Beantwortung gespeichert. Die Pflichtangaben dienen der Zuordnung und der Beantwortung Ihres Anliegens.

Zusätzlich werden von Typeform folgende personenbezogene Daten mit Hilfe von Cookies gesammelt: Informationen über Ihr Endgerät (IP-Adresse, Geräteinformationen, Betriebssystem, Browsereinstellungen). Darüber hinaus werden Nutzungsdaten gesammelt wie Datum und Uhrzeit der Nutzung des Kontaktformulars durch Sie. Typeform benötigt diese Daten, um die Darstellung des Kontaktformulars und die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Dies entspricht dem berechtigten Interesse Typeforms (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Vertragsdurchführung, d.h. der Bearbeitung Ihrer Anfrage (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Weitere Informationen finden Sie unter: https://help.typeform.com/hc/en-us/articles/360029581691-What-happens-to-my-data

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten und die vollständige Datenschutzerklärung von Typeform finden Sie unter: https://admin.typeform.com/to/dwk6gt

Typeform selbst nutzt u.a. die Unterstützung ihrer Tochtergesellschaft TYPEFORM US LLC, (370 Brannan Street, San Francisco, CA 94107, Vereinigte Staaten von Amerika). Soweit eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten von Typeform an die Typeform US LLC erfolgt, beruht dies auf den zwischen Typeform und Typeform US LLC abgeschlossenen EU-Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 DSGVO).

Mit Hilfe von Typeform können wir unseren E-Mail-Versand analysieren. Wenn Sie eine mit Typeform versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Typeform. So kann festgestellt werden, ob eine E-Mail-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen E-Mail-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse des E-Mail-Versands. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftigen E-Mail-Versand besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über die in Ziffer I dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen. Ihre Daten werden so lange verarbeitet, wie eine entsprechende Einwilligung vorliegt. Durch Erklärung des Widerrufs, wird die Rechtmäßigkeit, der bisher erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. Gleiches gilt für Daten, für die aus gesetzlichen Gründen längere Speicherfristen gelten.

4. Mailchimp

Wir verwenden für den Versand unserer Newsletter Mailchimp von The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA („Mailchimp“). Dies ermöglicht uns, mit registrierten Newsletter-Empfängern direkt in Kontakt zu treten. Zusätzlich analysieren wir Ihr Nutzungsverhalten, um unser Angebot zu optimieren.
Dafür geben wir folgende personenbezogene Daten an Mailchimp weiter:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname
  • Nachname

Mailchimp ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig, soweit es um den Versand unseres Newsletters geht. Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne Ihre Einwilligung und die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten, können wir keinen Newsletter an Sie aussenden.

Zusätzlich werden von Mailchimp folgende personenbezogene Daten mit Hilfe von Cookies und anderen Tracking-Methoden gesammelt: Informationen über Ihr Endgerät (IP-Adresse, Geräteinformationen, Betriebssystem, Browser-ID, Informationen über die Anwendung mit der Sie Ihre E-Mails lesen und weitere Informationen über Hardware und Internetverbindung. Darüber hinaus werden Nutzungsdaten gesammelt wie Datum und Uhrzeit, wann Sie die E-Mail / Kampagne geöffnet haben und Browseraktivitäten (z.B. welche E-Mails / Webseiten geöffnet wurden). Mailchimp benötigt diese Daten, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Systeme, die Einhaltung der Nutzungsbedingungen und die Vermeidung von Missbrauch zu gewährleisten. Dies entspricht dem berechtigten Interesse von Mailchimp (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und dient der Vertragsdurchführung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Weiter werden von Mailchimp Leistungsdaten ausgewertet, wie die Auslieferungsstatistik von E-Mails und weitere Kommunikationsdaten. Diese Informationen werden verwendet, um Nutzungs- und Leistungsstatistiken der Dienste zu erstellen.

Mailchimp sammelt zusätzlich Informationen aus anderen Quellen über Sie. In einem nicht näher bestimmten Zeitraum und Umfang, werden personenbezogene Daten über soziale Medien und weiteren Drittanbietern von Daten gesammelt. Wir haben auf diesen Prozess keinen Einfluss.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Mailchimp finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/#3._Privacy_for_Contacts

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen. In allen Aussendungen findet sich ein entsprechender Link. Außerdem kann der Widerruf über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfolgen. Durch Erklärung des Widerrufs, wird die Rechtmäßigkeit, der bisher erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ihre Daten werden so lange verarbeitet, wie eine entsprechende Einwilligung vorliegt. Abgesehen davon, werden diese nach Beendigung des Vertrages zwischen uns und Mailchimp gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Vorgaben eine weitere Speicherung erforderlich machen.

Mailchimp hat Compliance-Maßnahmen für internationale Datenübermittlungen umgesetzt. Diese gelten für alle weltweiten Aktivitäten, bei denen Mailchimp personenbezogene Daten von natürlichen Personen in der EU verarbeitet. Diese Maßnahmen basieren auf den EU-Standardvertragsklauseln (SCCs). Weitere Informationen finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/

5. Cookies

 

6. Analyse-Tools / Google Analytics

Mit den im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Basis Ihrer gegebenenfalls erteilten Einwilligung über unseren Cookie-Banner nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und soweit ein internationaler Datentransfer in ein Drittland stattfindet, in dem keine ausreichende Garantien bestehen, nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, steht Ihnen das Recht zu, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt.

Die jeweiligen Zwecke der Verarbeitung und Kategorien personenbezogener Daten stellen wir im Folgenden im Zusammenhang mit den entsprechenden Tracking-Tools dar:

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies", die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Webseite zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, haben wir mit Google EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, die die Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleisten.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe sowie zum Datenschutz von Google allgemein unter http://www.google.com/privacy.html.

7. Social Media

Wir betreiben innerhalb sozialer Netzwerke Unternehmens(fan)seiten und verarbeiten in diesem Rahmen personenbezogene Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil es mitunter an einem angemessenen Datenschutzniveau (z.B. in der USA) mangelt und so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert ist.

Zudem können die personenbezogenen Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden. Hierdurch besteht die Möglichkeit, z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile zu erstellen. Die Nutzungsprofile können wiederum genutzt werden, um etwa Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der sozialen Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Darüber hinaus können in den Nutzungsprofilen auch personenbezogene Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Endgeräte gespeichert werden (vor allem, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen sozialen Netzwerke und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) sehen Sie bitte die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen sozialen Netzwerke.

Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von Betroffenenrechten können am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden. Denn nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Selbstverständlich unterstützen wir Sie aber, sollten Sie dennoch Hilfe benötigen.

Facebook: Wir sind gemeinsam mit Facebook Irland Ltd. für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. "Fanpage") verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie-erklärung: https://www.facebook.com/policy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Seiten-Insights", für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen ("Informationen zu Seiten-Insights", https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat, die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den "Informationen zu Seiten-Insights" (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data).

Wir, als Anbieter des Informationsdienstes, verarbeiten darüber hinaus jene Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie freiwillig auf der Fanpage angeben (etwa in einem Kommentar) zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen, der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen betreffend den auf den Facebook-Seiten angebotenen Inhalten oder unser Unternehmen zu veröffentlichen. Rechtgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der effektiven Information der Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen.

Als Mitverantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge der Bereitstellung dieser Inhalte auf Facebook versichern wir, ein größtmögliches Maß an Verantwortung in Übereinstimmung mit den übrigen erklärten Inhalten dieser Datenschutzerklärung in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten an den Tag zu legen. Allerdings weisen wir aber auch daraufhin, dass uns die genauen Verarbeitungen, die durch Facebook erfolgen, weder in vollständigem Umfang noch Inhalt bekannt sind und nicht der Möglichkeit unserer Einflussnahme unterliegen.

Alle Details zu den von uns genutzten Anbietern sozialer Netzwerke finden Sie im Folgenden:

8. Verarbeitung von Bewerbungsdaten

Wir verarbeiten im Falle einer Bewerbung die von Ihnen an uns freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung und Abwicklung des Bewerbungsprozesses. Empfänger der personenbezogenen Daten sind ausschließlich die mit dem Bewerbungsprozess bei uns befassten Personen in der Personalabteilung und die jeweils zur Entscheidung über die Bewerbung verantwortlichen der Departments, die Ihre Bewerbung an andere Konzernunternehmen weitergeben können, sofern Sie sich direkt bei diesen Konzernunternehmen beworben haben oder wir glauben, dass Ihre Bewerbung für eines unserer Konzernunternehmen interessant sein könnte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Wir erheben und nutzen nur die personenbezogenen Daten, die im Rahmen unserer Bewerbungsprozesse erforderlich sind oder die es uns ermöglichen, Sie zu informieren und/ oder Ihnen Auskunft zu erteilen.

Konkret sind dies folgende Daten unserer Bewerber/innen:

  • Identifizierungsdaten, z.B. Name, Vorname;
  • Kontaktdaten, z.B. Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer;
  • Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u.ä.);
  • ggf. Informationen zur Schwerbehinderung oder Gleichstellung.

Bei Ablehnung Ihrer Bewerbung beträgt die Speicherdauer 6 Monate über den Abschluss des Bewerbungsverfahrens hinaus. Diese Speicherdauer resultiert aus der möglichen Geltendmachung von Ansprüchen nach dem AGG und unserem damit verbundenen berechtigten Interesse, uns gegen solche Ansprüche verteidigen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Sofern Sie freiwillig eingewilligt haben, in unseren Bewerberpool aufgenommen zu werden, können wir mit Ihrer Zustimmung auch eine andere Frist vereinbaren. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

III. Wer bekommt meine Daten?

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den vorstehend aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Für die Bereitstellung dieser Website und zur Erreichung sonstiger in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungszwecke, werden Ihre Daten an technische Dienstleister weitergegeben (z.B. Hosting-Dienstleister, Support, Qualitätssicherung oder Mail-Services), die wir selbstverständlich sorgfältig ausgesucht und schriftlich beauftragt haben. Diese Dienstleister sind an unsere Weisungen gebunden, handeln in unserem Auftrag und werden regelmäßig von uns überwacht.

Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens erfolgt nur, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Aufsichtsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht abweichend geregelt, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ansonsten jedoch nur an Dritte, wenn Sie uns hierzu Ihre vorherige Einwilligung erteilt haben.

IV. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittländer (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet außer in den Fällen, die in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannt sind, nur statt, soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Soweit eine solche Datenübermittlung in Drittländer, die nicht über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen (wie z.B. die USA), durch unsere Auftragsverarbeiter stattfindet und soweit hierfür nicht Ihre Einwilligung vorliegt, erfolgt dies ausschließlich auf Basis der zwischen uns und unseren Auftragsverarbeitern abgeschlossenen EU-Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit c. DSGVO sowie gegebenenfalls ergänzt durch zusätzlicher erforderliche Sicherheitsmaßnahmen („Safeguards“) zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en jederzeit abrufbar.

V. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies zur Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Verarbeitungszwecke erforderlich ist. 
Spezifische Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

VI. Welche Vorkehrungen trifft TLGG in Bezug auf Datensicherheit?

Wir haben angemessene Vorkehrungen getroffen, um die erhobenen personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung oder Zerstörung zu schützen, was vertragliche, administrative, physische und technische Maßnahmen umfasst. Zu den technischen Maßnahmen gehören der Einsatz von Firewalls und Verschlüsselungstechnologie. Sie erkennen verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix https:// in der Adresszeile Ihres Browsers.

Dennoch kann die Datenübertragung über das Internet, insbesondere per E-Mail, oder ein anderes Netzwerk nicht als 100% sicher garantiert werden. Daher können wir, obwohl wir bestrebt sind, Informationen, die über diese Website übertragen werden, zu schützen, die Sicherheit dieser Informationen nicht garantieren. Die Datenübertragung erfolgt daher auf Ihr eigenes Risiko.

VII. Welche Rechte stehen mir als Betroffener zu?

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten stellen.

2. Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

3. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschungspflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Um Ihr Recht auf Löschung geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert, sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie, wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist. Um Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

6. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchst. f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Ferner können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings jederzeit – ohne Angabe von Gründen – widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, nutzen Sie bitte die unter Ziffer 1 aufgeführten Kontaktdaten.

7. Beschwerderecht

Ferner haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

VIII. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.
Weiterhin ist es uns zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen notwendig, zusätzliche Daten zu erfragen und etwa die von Ihnen gewünschte Zahlungsart zu verarbeiten.
Für die Bestellung unsere Newsletters benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um den Newsletter zustellen zu können. Die Anmeldung für unseren Newsletter erfolgt im Zuge eines doppelten Bestätigungsverfahrens, das zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse dient (Double-Opt-In). 
Unter Beachtung des Vorstehenden steht es Ihnen jedoch grundsätzlich frei, personenbezogene Daten bereitzustellen. 

IX. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Automatisierte Entscheidungsprozesses auf Basis personenbezogener Daten finden nicht statt.

X. Links zu anderen Websites

Soweit auf andere Websites verlinkt wird, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, bei Aufruf verlinkter Websites die Datenschutzerklärungen dieser Websites zu prüfen, um feststellen zu können, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

XI. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2021.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://tlgg.de/de/tlgg/datenschutz/ aufgerufen werden.